Was ist Über die Mauer?

Über die Mauer ist ein Blechbläser-Begegnungsprojekt für jugendliche Palästinenser von Brass for Peace (Region Bethlehem) und Jugendliche aus deutschen Posaunenchören. Diese Begegnungen finden in Form von gemeinsamen Bläserfreizeiten in beiden Ländern statt. Das gemeinsame Musizieren ist eine gute Basis für ein näheres Kennenlernen. Musik ist die verbindende Sprache, die alle Mauern überwindet.

Während des Aufenthaltes wohnen die Jugendlichen zusammen, in Freizeitheimen und in den Familien der gastgebenden Teilnehmer. Das gelebte Miteinander ermöglicht einzigartige Erfahrungen im interkulturellen Kontext und bleibt den Teilnehmern in lebendiger Erinnerung. Diese wertvollen Erfahrungen öffnen den Blick der Jugendlichen auf ihr eigenes Land und ihre eigene Kultur. Ihre Wahrnehmung für alles Fremde wird sensibler und die Toleranz gegenüber Fremden nimmt zu. 

Ausblick: Reise nach Bethlehem 2016

Am 23. Juli 2016 wird es soweit sein: 15 Jugendliche werden in das Flugzeug Richtung Heiliges Land steigen, um die palästinensischen Freunde von Über die Mauer 2015 wieder zu sehen. Mit im Gepäck: Instrumente, Neugier und viele Fragen.

Von Bethlehem aus fahren alle 30 Teilnehmer gemeinsam in den Norden des Westjordanlandes, intensives Proben und viel Spaß stehen auf dem Programm. Während der letzten Freizeittage wohnen die deutschen Gäste in den Familien der palästinensischen Teilnehmer. Sie tauchen damit tief in arabische Traditionen und Kultur ein. In gemeinsamen Konzerten, Standmusiken und Gottesdiensten spielen sie ihre Töne – die „Töne der Freiheit“ – weit ins Land, über alle Mauern hinweg. Man darf gespannt sein, was uns die Teilnehmer hinterher berichten …

Rückblick: Über die Mauer 2015 in Deutschland

Im Juli 2015 lud Brass for Peace jeweils 15 jugendliche Blechbläser aus Bethlehem/Westjordanland und aus Posaunenchören des Kirchenkreises Herford zu einer zweiwöchigen Begegnung nach Deutschland ein. Sie musizierten gemeinsam auf dem Landesposaunentag „Töne der Freiheit“ in Offenburg mit 1000 anderen Posaunenchorbläsern, verbrachten eine einwöchige Arbeitsphase und die Palästinenser wohnten die letzten Tage in den Familien der Herforder Jugendlichen. Die Erfahrungen während dieser Reise haben intensive Freundschaften entstehen lassen und einen Lern- und Reifeprozess bei den Jugendlichen angestoßen. 

Den Blog der Jugendbegegnungsreise 2015 finden sie hier.

Brass for Peace e.V.

Der gemeinnützige Verein Brass for Peace e.V. (BfP) gestaltet und finanziert seit 2008 den Aufbau eines Jugendposaunenchors in Bethlehem/Westjordanland. In einem komplizierten Umfeld macht BfP eine musikalische Ausbildung möglich, löst Freude und Begeisterung aus und fördert die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen Außerdem organisiert BfP Bläserreisen nach Israel/Palästina, um über die dortige Situation zu informieren. Damit schafft BfP authentische Begegnungen und Einblicke für die Reiseteilnehmer. Für seine Arbeit wurde BfP 2013 mit dem Förderpreis der Evangelischen Kirche von Westfalen „Das Salzkorn“ ausgezeichnet.

www.brass-for-peace.de

Kirchenkreis Herford

"Es ist sehr schön, dass jetzt auch ein Besuch in Bethlehem stattfinden kann. Mich hat die Musik im letzten Jahr sehr bewegt. Nun kommt die Fortsetzung bei "Über die Mauer 2016". Der Austausch bringt Verständigung - und die jungen Bläserinnen und Bläser verfügen dazu über wunderbare Mittel. Vielen Dank an Brass for Peace. Salaam!"

Michael Krause
Superintendent des Ev. Kirchenkreises Herford

www.kirchenkreis-herford.de

Verfolgen Sie das Projekt direkt im Tagebuch